CD: L.I.E.B.E.

Götz Alsmann

Die Palette der von ihm für das neue Album ausgewählten Lieder reicht von Bert Kaempferts Mitt-60er-Komposition "L.I.E.B.E." als Opener - Nat King Cole machte es als "L.O.V.E." global unsterblich - bis hin zum Ilse Werner-Titel "Die kleine Stadt will schlafen geh'n" von 1940 als Finale. Dazwischen finden sich Pretiosen wie "Man müsste Klavier spielen können" von Johannes Heesters aus dem 1941er-Tonfilm "Immer nur Du", hier in einer Rockabilly-Version zum Besten gegeben, Greetje Kauffelds sarkastische Liebhaber-Abrechnung "Nur eine schlechte Kopie" von 1961 oder "Was ich Dir sagen will" aus der Feder von Udo Jürgens und Joachim "Blacky" Fuchsberger.
MonatSeitenaufrufe
Jun 202195
Mai 2021142
Apr 2021127

Wir setzen Cookies und Analyse-Tools ein. So stellen wir sicher, dass unsere Webseite gut aussieht und funktioniert. Detaillierte Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

OK