CD: Nature Boy

Nils Landgren

Erscheinungsdatum: 24.09.2021
Aufgenommen hat er das 14 Songs starke Album während des Lockdowns im Februar 2021 in einer Kirche in Schweden. Die Produktion übernahm Landgren selbst.
»Als sich die Pandemie auszubreiten begann, strandete ich ab dem 13. März 2020 zu Hause in Skillinge, Schweden. Viele, viele Monate später kann ich etwas präsentieren, was ich noch nie zuvor gemacht habe: einen Soloauftritt. Nur ich, ich und meine Posaune in einer wunderschön klingenden Kirche nicht weit von dem Ort entfernt, an dem ich mit meiner Frau Beatrice lebe, Ingelstorp Kyrka.«

Ensembles und Musiker*innen:

Nils Landgren Solo

Erst im Juli 2021 veröffentlichte Nils Landgren ein neues, mitreißendes Album zusammen mit seiner Funk Unit und zeigte damit erneut, was seine Heimat Schweden in Sachen Funk zu bieten hat.

Im September präsentiert der Posaunist nun noch einen weiteren Longplayer, auf dem er ganz andere Töne anschlägt, und mit dem er außerdem eine Premiere feiert: »Nature Boy« ist nämlich das erste Soloalbum von »Mr. Red Horn«.

Aufgenommen hat er das 14 Songs starke Album während des Lockdowns im Februar 2021 in einer Kirche in Schweden. Die Produktion übernahm Landgren selbst.

»Als sich die Pandemie auszubreiten begann, strandete ich ab dem 13. März 2020 zu Hause in Skillinge, Schweden. Viele, viele Monate später kann ich etwas präsentieren, was ich noch nie zuvor gemacht habe: einen Soloauftritt. Nur ich, ich und meine Posaune in einer wunderschön klingenden Kirche nicht weit von dem Ort entfernt, an dem ich mit meiner Frau Beatrice lebe, Ingelstorp Kyrka.«

Seine Frau hatte auch die Idee für das Album, von der Landgren schnell begeistert war: »Ich rief die Pfarrerin der Kirche an […] und sie sagte sofort: ›Ja, mach das. Ich werde dafür sorgen, dass die Kirche geheizt wird und für dich bereit ist.‹ Das erste Mal war fast ein Schock. So ein schöner Klang, der den Ton meiner Posaune einfach durch Raum und Zeit fliegen ließ. Beatrice und ich sahen uns schweigend an und wussten, dass dies etwas Besonderes werden kann.«

Bei den Songs auf »Nature Boy« handelt es sich vor allem um traditionelle schwedische Volkslieder wie »Allt under himmelens fäste« (Alles unter dem Himmel) oder »Värmlandsvisan« (Värmlandlied), die er als Kind in der Kirche gesungen hatte. Dann gibt es traditionelle Lieder, die es schon gab, als er als Instrumentalist anfing, wie das deutsche »Der Mond ist aufgegangen« und »Morning Has Broken«, das durch Cat Stevens berühmt wurde, aber eigentlich eine Hymne aus Mull in Schottland ist. Mit »In A Sentimental Mood« und »Solitude« haben es zudem zwei Duke-Ellington-Cover auf das Album geschafft, die einst seine Liebe zum Jazz und zur Big-Band-Musik entfachten. Außerdem warten zwei Lieder des schwedischen Sängers Evert Taube und eine eigene alte Komposition.

»Alle Lieder haben eine besondere Bedeutung für mich, egal ob es sich um Lieder handelt, die ich als Kind in der Kirche gesungen habe oder die ich unterwegs aufgeschnappt habe. Eines ist sogar von einem meiner Vorfahren, Israel Kolmodin, geschrieben worden«, so der Posaunist. Das gesamte Tracklisting finden Sie im Folgenden.

»Nature Boy« kommt als CD und als LP. Die CD gibt es exklusiv für jpc auch als signierte Limited Edition, also nur, solange der Vorrat reicht.

Wir setzen Cookies und Analyse-Tools ein. So stellen wir sicher, dass unsere Webseite gut aussieht und funktioniert. Detaillierte Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.

OK